Anmeldung

Banner Medica 2012 Werbung

Gesundheitskarte

Die Gesundheitskarte

Die elektronische Gesundheitskarte als USB-Stick

eGK - Elektronische Gesundheitskarte als USB-Stick
In der derzeit vorgesehenen Form als Chip-Karte mit zentraler Datenspeicherung bietet die elektronische Gesundheitskarte (eGK) wenig Effizienzzuwachs im Gesundheitssystem. Daten müssen über Breitband heruntergeladen werden - jede Praxis braucht einen Zugang - und die Übertragung von sensiblen Daten über das Internet birgt Sicherheitsrisiken, die nicht von der Hand zu weisen sind. Die geringe Speicherkapazität der Karte ist eine zusätzliche Einschränkung und bereichsübergreifende Nutzungen sind nicht möglich.
Auch die geplante Vorgehensweise bei E-Rezepten ist sehr umständlich. Rezepte, die auf der Karte gespeichert sind, müssen in der Apotheke gelesen werden. Dies zwingt den Apotheker zu einer EDV-Umstellung und erlaubt es dem Patienten nicht mehr, preisgünstige Internet-Angebote wahrzunehmen, weil eine Datenübermittlung und Authentifizierung von zu Hause aus nicht möglich ist.
Das Ziel "Qualitätsverbesserung der Versorgung" bei gleichzeitigem Abbau von Bürokratie durch einen digitalisierten und vernetzten Informationsfluss kann mit der eGK nicht erreicht werden.

Vorteile
Die Vorteile der in der Zwischenzeit zum Standard gehörenden USB-Technologie liegen auf der Hand.
Sie erfordert kein zusätzliches Lesegerät und keine spezielle Auslese-Software. Durch die heute schon verfügbare Speicherkapazität von bis zu 16 GB können nicht nur Arztbriefe und Rezepte, sondern auch Röntgen- und Ultraschallbilder ohne Probleme gespeichert und übertragen werden. Daten müssen deshalb aus Platzgründen nicht mehr zentral gespeichert werden.
Die dezentrale Vorgehensweise erhöht außerdem die Transparenz im Hinblick auf Datenschutz, denn die Datenhoheit liegt in der Hand des Patienten. Die Freigabe erfolgt über mehrere verschieden geschützte Zugriffshierarchien. Originaldaten, die nach wie vor in der Arztpraxis vorhanden sind, können als digitale Sicherungen verwendet werden. Somit erfüllt der Arzt gleichzeitig seine Dokumentationspflicht. Eine 256Bit AES-Verschlüsselung der Daten schützt vor Diebstahl oder Verlust.

Weltweiter Standard ohne zusätzliche Hardware

  • im Geldbeutel
  • als Halskette
  • als Hundemarke

Vorteilhaft ist sicherlich die Nutzung für ...

  • e-Pass oder e-Personalausweis-Funktion kontaktlos mit Behördengeräten
  • Erkennungsmethode an Flughäfen
  • Zugangskontrolle zu Hause, am Arbeitsplatz oder an anderen zugangsbeschränkten Bereichen
  • Zahlungsmittel (Flug- oder Bahntickets, Kino- oder Konzertkarten, Abonnements, etc...)
  • Geldkarte und Mitglieds-, Spender- oder sonstige Ausweise

Der Gesundheitsbereich
mit allen Ergänzungsfunktionen und Sprengungen von Technologiegrenzen lässt sich durch die biometrische Fingerabdruck-Sensor-Technologie und 256bit AES-Verschlüsselung sicher machen und bleibt dezentral.

Fazit ist, dass ein solcher persönlicher "Rationelle-Stick" seinen Einsatz als e-Schlüssel in allen Lebensbereichen findet, auch deshalb weil die Möglichkeit besteht, versteckte und verschlüsselte Partitionen einzurichten, und weil damit unerlaubte übergreifende Zugriffe auf Daten ausgeschlossen sind.Die innovative "Rationelle"-Lösung eröffnet aber noch weitere interessante Möglichkeiten.
Eine integrierte Identifikationsfunktion ermöglicht die Identifizierung des Patienten durch einen Pass-oder Bildausweis und schützt somit vor Missbrauch. Diese e-Pass oder e-Personalausweis-Funktion kann auch kontaktlos mit Behördengeräten erfolgen. An Flughäfen wird diese Erkennungsmethode schon genutzt. Vorstellbar wäre dann auch, sie zur Zugangskontrolle zu Hause, am Arbeitsplatz oder an anderen zugangsbeschränkten Bereichen zu nutzen.
Zusätzliche Einsatzmöglichkeiten als Zahlungsmittel (Flug- oder Bahntickets, Kino- oder Konzertkarten, Abonnements etc...), als Geldkarte und als Mitglieds-, Spender- oder sonstige Ausweise werden Realität.
Eine weitere Entwicklung verbindet die biometrische Fingerabdruck-Sensor-Technologie mit diesem schnellen Datenspeicher. Der Sicherheits- und Einfachheitsfaktor wird damit noch einmal erhöht.

Download Prospekt eGK